Islamische Kleidung


muslimische Frau-Gesichtsschleier Niqab -Khimar

Hijab

Islamisches Kopftuch in verschiedenen Varianten wie Khimar oder Niqab

weitere Infos
Abaya im islamic Style-122

Abaya

Die Abaya ist im orientalischen Raum das bevorzugte Kleidungsstück für private oder offizielle Anlässe.

weitere Infos
Khimar - Hijab Gebetskleidung

Khimar - Hijab Gebetskleidung in Farbe grau

Islamische Kopfbedeckung Khimar in grau

weitere Infos


Islamische Kleidung

Je nach Region unterscheiden sich die Begriffe für die islamische Bekleidung . Der Jilbab , Kaftan oder Jalabiya ist ein wenig mehr auf Taille geschnitten. Die Stoffe sind meist bunt und bedruckt oder bestickt. Für alle Kleider gilt die angenehme Weite und meistens lange Ärmel. Im Haus werden schon mal kurzärmelige Sommerkleider getragen. Aber in der Öffentlichkeit trägt eine typisch arabische Frau keine kurzärmeligen Kleider . Unter dem Jilbab wird oft eine lange Hose getragen. In den nordafrikanischen Ländern Tunesien und einigen Gegenden von Marokko wird häufig zusätzlich eine Kapuze getragen.

Ein neuer, junger Modetrend ist der Salwar Kameez , entnommen aus dem modernen Arabischen. Das Oberteil, der Kameez , endet meist in der Mitte des Oberschenkels. Die Hose, der Salwar, ist eine bequeme Bundfaltenhose.

Arabische und pakistanische Herrenbekleidung ist die unifarbene Galabiya , die kombiniert wird mit einer legeren, weit geschnittenen Hose.

Der Thobe , der in Afrika vorkommt, am häufigsten im Sudan, ist wie der Sari ein langer und breiter Schal. Die Stofffülle reicht, um Körper und Kopf einzuhüllen. Das bevorzugte Material für den Thobe ist bunt bedruckte Baumwolle

In der Türkei gibt es eine Abwandlung des arabischen Kaftans , ein weites Kleid mit kurzen oder langen Ärmeln. Gern wird dieses Hängekleid auch mit einem langärmeligen T-Shirt oder einer Bluse kombiniert.

Die Tradition der islamischen oder muslimischen Kleidung richtet sich nach der Sunnah. Ein Muslim trägt einfache und gepflegte Kleider . Bei einer Muslima muss die Kleidung weit geschnitten sein, so dass bestenfalls die Umrisse ihres Körpers zu erkennen sind. Keinesfalls dürfen genaue Konturen zu sehen sein. Nur Gesicht und Hände bleiben unbedeckt. Für manche Muslima bedeutet dies ein Spagat zwischen modischer und farbenfroher Kleidung und den traditionellen, islamischen Kleidern . Es ist nicht einfach für sie, modern gekleidet zu sein, ohne die Richtlinien zu verletzen.

Dennoch finden sich im Egypt-Bazar festliche und alltagstaugliche islamische Kleidungsstücke . Wir haben eine große Auswahl an bedeckender Kleidung sowohl für Damen als auch für Herren wie den Hijab-Style , Abaya-Mode , Jilbab , Kaftan , Jabador und Herren-Galabiya . Wir führen die weiten Abayas , Jilbabs oder Kaftans in jeder Konfektionsgröße

Rufen Sie uns an

+49 6035 2084634
Von Mo-Fr von 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Sa-So von 13.00 bis 16.00 Uhr
sind wir für Sie erreichbar

Schreiben Sie uns

info@egyptbazar.de
oder nutzen Sie das Kontaktformular